Tourismuseinkünfte durch die UEFA Champions League

Our UEFA Champions League article is available in
Onefootball und die Reisesuchmaschine GoEuro haben in Zusammenarbeit den Effekt der UEFA Champions League auf die Verkehrs- und Tourismusindustrie in Europa untersucht. Die Ergebnisse zeigen deutlich die enorme Reichweite, die der Fußball auf dem Kontinent hat.

Städte mit teilnehmenden Mannschaften erleben während des Turniers ein deutliches Wachstum innerhalb der Hotelbranche, das ansonsten nur bei großen Konferenzen und Messen auftritt. Aus diesem Grund wollen GoEuro und Onefootball herausfinden, wie diese Daten von Regierungen für eine nachhaltige Förderung des Sports genutzt werden können.

Die Untersuchung legt den Fokus auf die Kosten von Anreise und Unterkunft und bezieht nicht die Preise von Eintrittskarten mit ein. Allerdings wurden durchschnittliche Reisekosten (Kosten für innerstädtischen Verkehr sowie Ausgaben und Speisen errechnet durch die Agentur EGATUR) zusammen mit GoEuro’s eigenem Bierpreis- und Unterkunftsindex genutzt, um zu ermitteln, wie viel die Städte während des Turniers erwirtschaften können.

Aus unseren Ergebnissen haben wir errechnet, dass Barcelona, München und Turin ihren Heimatvereinen, die es ins Halbfinale geschafft haben, allesamt 5.637.000€ verdanken. Madrid, dass es ebenfalls in die selbe Runde des Wettbewerbs geschafft hat, könnte einen änhlichen Betrag erhalten haben, jedoch zeigt unsere Infografik, dass durch das Spiel beider madrilenischen Mannschaften gegeneinander in der selben Stadt ein geringeres Einkommen wegen fehlender Gästefans entstanden ist.

Onefootball (Onefootball.com) ist die weltweite Nummer 1 unter den Fußballinfo-Apps und wurde bereits über 19 Millionen Mal heruntergeladen.

GoEuro (GoEuro.de) ist die Nummer 1 der multimodalen Suchmaschinen in Europa, um Züge, Busse und Flüge miteinander zu vergleichen.

Wichtige Routen zu den Championsleague-Spielstätten